Suche
Close this search box.

Service Hotline/ 热线
089 215 874 85

Für glückliche Kinder, die alle ihre Sinne nutzen und die Jahreszeiten in der Natur erleben dürfen: Bauernhof, Natur- & Waldkindergarten

Der Winter steht vor der Tür – eventuell auch ein Winter, in dem weniger geheizt wird. Was den Kindern in unserer Bauernhof Kita aber nichts ausmacht, sie sind es ja gewohnt, bei Wind und Wetter draußen zu sein.

Alles eine Frage der richtigen Kleidung, und vielleicht auch des Daran-gewöhnt-Seins. Und überhaupt: Kinder werden nicht krank, weil sie draußen waren. Sondern weil sich in der kalten Jahreszeit zu viele Kinder in oft überheizten Räumen gemeinsam aufhalten. Da sich auch Viren wohlfühlen, wenn es warm wird, haben sie im Herbst und Winter ausreichend Zeit, von Kind zu Kind springen (und zwischendrin auch mal eine erwachsene Person anzustecken).

Was sind die Vorteile von naturnahen Kindergärten – ob Bauernhof Kita oder Waldkindergarten?

Bei unserer Bauernhof Kita liegt, ebenso wie in Naturkindergärten oder Waldkindergärten, der Fokus darauf, dass die Kinder sich viel draußen aufhalten, um die Jahreszeiten hautnah mitzuerleben, frei spielen zu können und ihre Motorik zu schulen: Toben, tollen, auf Bäume klettern, durch Pfützen springen und im Schnee den Hügel herunterkullern – statt vornübergebeugt am Tisch zu sitzen. Zudem können sie draußen kreativ und frei spielen und zusammen Spiele entwickeln, was auch die soziale Interaktion stärkt.

Gesundheit, Ruhe und Natur zum Konzept

Es gibt aber noch andere Vorteile, die vielleicht nicht ganz so offensichtlich sind, wie zum Bespiel ein geringerer Lärmpegel: Viele Kinder auf engem Raum – das kann echt laut werden. Wenn die Kinder sich draußen aufhalten, werden ihre Ohren und Nerven viel weniger belastet und leise Kinder haben auch einmal eine Chance, zu Wort zu kommen. Und auch die Nerven der Erzieherinnen werden geschont.

Kinder spielen im Wald und bauen ein Zelt mit Stöcken

Und wie schon erwähnt, haben Viren draußen viel weniger Chancen, von Kind zu Kind zu springen. Zumal der Aufenthalt an der frischen Luft auch dem Immunsystem gut tut. Dass die Kinder dabei angemessene warme Kleidung tragen, versteht sich natürlich. Übrigens: Kinder in Waldkindergärten, Naturkindergärten oder auch Bauernhof Kitas werden nicht öfters krank als in „normalen“ Kindergärten – sondern eher seltener.

Das Beste aus Premium-Kita und Waldkindergarten = Bauernhof-Kita

Bei uns in der Bauernhofkita gibt es nicht nur jeden Tag viel Frischluft und ein hautnahes Erleben der Jahreszeiten, eben das Beste aus Natur- bzw. Waldkindergarten und Premium-Kindergarten. Das Konzept einer Bauernhof-Kita verbindet alles. Wir setzen zudem auf den wohltuenden Umgang mit Tieren – wir sind Mitglied im Landesverband für Vogelschutz – und bieten ein bilinguales Umfeld und eine zuverlässige Ganztagsbetreuung. Und manchmal halten wir uns auch in unseren großzügig bemessenen, hellen Räumen auf und backen, basteln und haben es angenehm warm. Es muss nämlich nicht immer nur das eine oder das andere sein.

gesammeltes Holz am Zaun Bauernhof Kita Muenchen Garten Freiflaeche.