„Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur.“

(Epikur von Samos)

 

Zauberhafte Lage

Auf einem ehemaligen Bauernhofgelände nahe dem Feldmochinger See, eingebettet in Wiesen und Felder entstand die erste und einzige Bauernhof Kita Münchens.

In einem architektonischen Glanzstück, das viel Licht, Raum und Verbundenheit mit der Natur draußen zulässt, sind unsere Krippen- und Kindergartenräume untergebracht.

Geben sie ihrem Kind die Möglichkeit im Einklang mit der Natur aufzuwachsen und sich natürlich, ursprünglich und damit wirklich frei zu entfalten!

Unsere Bauernhofkita liegt im ländlichen aber trotzdem stadtnahem Feldmoching im Münchner Norden. Ruhig und eingebettet in viel Grün können sich die Kinder auf einem Gelände von insgesamt 7000 Quadratmetern  auf den Weg machen, unsere Tiere, Pädagogen und Gruppenmitglieder kennen zu lernen.

Ein nahe gelegenes Waldstück lädt zum spazieren und verstecken ein und birgt so manche Überraschung. Der Feldmochinger See befindet sich in unmittelbarer Nähe, sodass Zugvögel ganzjährig beobachtet und Streifzüge unternommen werden können. Unsere Beete und Obstbäume werden gemeinsam mit den Kindern gepflegt und die Ernte gemeinsam verarbeitet. Je nach Jahreszeit können Insekten auf der Blumenwiese kennengelernt oder unser kleiner Hügel zum Schlittenfahren genutzt werden.

Die Kinder dürfen durch unseren Schwerpunkt der Tier- und Naturpädagogik besonders profitieren und lernen im täglichen Alltag Verantwortung zu übernehmen, Ängste zu überwinden, mit allen Sinnen die Welt zu entdecken und einen nachhaltigen Umgang mit der Natur und der uns zur Verfügung stehenden Ressourcen, gemäß unserem Motto:

„Wenn wir forschen, bauen, und experimentieren, mit allen Sinnen die Welt erleben sowie tierische und menschliche Freunde gewinnen – dann lacht die Kinderseele!“

Diese Erfahrungen stehen den Kindern in der Bauernhofkita offen, sodass diese sich frei entfalten können und liebevoll an neue Beschäftigungen oder Aufgaben herangeführt werden können. Ein Zitat von Gerald Hüter drückt unser Bestreben die Naturpädagogik intensiv mit den Kindern zu leben besonders schön aus:

„ Raus. Dort draußen ist alles, was drinnen mühselig zusammengestückelt werden muss – dort draußen ist Bewegung, da ist Sprache, da ist Sozialkompetenz, da ist Naturwissenschaft!“ 

Eingewöhnung

Wir nehmen uns richtig viel Zeit für Sie und Ihr Kind, denn wir möchten, dass Sie sich rundum wohl fühlen.

Die Eingewöhnung in die Kinderkrippe stellt die Grundlage für eine gute Krippenerziehung dar.

Wenn die Eingewöhnung nicht gut verläuft oder pädagogisch nicht richtig durchgeführt wird, wird das Kind während seiner Zeit in der Krippe immer wieder Probleme haben. Diese können zum Beispiel sein, dass das Kind bei der Trennung großen Schmerz erfährt und sich den ganzen Tag nicht trösten lässt. Es kann sich aber auch viel später zum Beispiel als Störung in der Bindung und Beziehung zu anderen Menschen bzw. Partnern äußern.

Darum ist für uns die Eingewöhnung besonders wichtig.

Die Eingewöhnung erfolgt nach dem Berliner Modell und dauert ca. vier Wochen. Maximal gewöhnen wir zwei Kinder zur gleichen Zeit in einer Gruppe ein. Dabei terminieren wir den Tagesstart der Kinder unterschiedlich, so dass wir jedem Kind und seinem Elternteil genug Zeit und Aufmerksamkeit widmen können.

Ernährung

Die Bauernhof Kita hält für ihre Kinder das bestmögliche Essen zu allen Mahlzeiten vor, dabei achten wir auf Fair-Trade und verwenden ausschließlich 100% Bio-Qualität vorzugsweise aus regionaler Herstellung.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung im Kindesalter ist die Grundlage für Gesundheit und körperliche Entwicklung. Darüber hinaus wird in diesem Alter das Ernährungsverhalten maßgeblich geprägt und der Grundstock für die Ernährungsgewohnheiten im Erwachsenenalter gebildet. Somit wird im Kindesalter die Ausgangsbasis für ein gesundes Erwachsensein geschaffen.

Dies gewährleisten wir durch eine Mischküche, die von unserer langjährigen Köchin oder Hauswirtschafterin betreut wird. Dies bedeutet, dass wir mehrmals pro Woche komplett frisch für ihre Kinder kochen. An zwei Tagen pro Woche gibt es Fleisch oder Fleisch und Fisch, einfach deshalb, da wir somit die vitamin- und nährstoffreichste Kost für ihre Kinder bieten können. Diese Menükomponente beziehen wir von Hofmann Menü: Hofmann Menü erhält nun schon seit 23 Jahren in Folger die Auszeichnung „Der besten in Gold“ der DLG, Inspiriert vom Caterer des Jahres 2014 IL CIELO aus Wessling.

Für ihre Kinder verwenden wir ausschließlich Melamingeschirr der Firma Rice, das frei von Plastikweichmachern und besonders nahrungsmittelverträglich ist.

 

Damit wollen wir neben dem Wohl für Ihre Kleinen auch um die Produzenten unserer Lebensmitel, der Natur und unserer Umwelt sorgen – mit nachhaltiger Ernährung heute für eine intakte Welt Ihrer Kinder morgen. 

Unsere Qualitätsstandards:

  • Wir kochen täglich 100% Bio-Qualität
  • Wir verzichten weitestgehend auf Fertig- und Convenience-Produkte
  • Lebensmittel mit Geschmacksverstärkern, Farbstoff und Konservierungsstoffe kommen bei uns nicht zum Einsatz
  • Wir verarbeiten ausschließlich Rohrzucker
  • Wir kaufen Fleisch- und Wurstwaren bevorzugt bei unseren Bio-Metzgern in der Region
  • Wir achten auf vorwiegend magere Fleischprodukte aus artgerechter Tierhaltung
  • Wir verwenden für die fettarme Zubereitung der Speisen und Salate ausschließlich Oliven- und Rapsöl
  • Unsere Küche ist ursprünglich und ernährungsphysiologisch hochwertig
  • Wir gehen respektvoll und achtsam mit Lebensmitteln um
  • Wir wirtschaften verantwortungsbewusst und nachhaltig
  • Wir bevorzugen fairen Handel und die Bio-Landwirte in der Region
  • Wir achten beim Kochen auf eine liebevolle und schonende Zubereitung
  • Der Speiseplan passt sich den Jahreszeiten an
  • Lieblingsgerichte kehren immer wieder zurück

Pädagogik

Die Bauernhofkita in München-Feldmoching eröffnete im September 2015 als Erste ihrer Art in München. Die Schwerpunkte liegen hier auf Tier- und Naturpädagogik, Bewegung und Kreativität. Auf einer Freifläche von märchenhaften 7.000 Quadratmeter haben die Kinder genügend Platz zur Entfaltung und die Möglichkeit im Einklang mit Natur und Tieren aufzuwachsen.

In beiden bilingualen Kindertagesstätten werden Kinder von überdurchschnittlich gut qualifiziertem Personal mit einem hohen Betreuungsschlüssel nicht nur gut betreut, gefördert und gebildet, sondern es werden auch zahlreiche Dienstleistungen rund um das Kind angeboten.

Aufgrund unserer langen Öffnungszeiten bieten wir speziell beruflich stark engagierten Eltern eine extrem flexible Kinderbetreuung mit höchsten Ansprüchen an Pädagogik, Psychologie, altersgerechter Förderung, kindgerechtem Ambiente und gesunder Ernährung. Da wir in der Lage sind uns um alle Anliegen des Kindes zu kümmern und den Eltern so Freiraum verschaffen, kann die verbleibende Eltern-Kind-Freizeit qualitativ, stressfrei und auf Ihr Kind oder Ihre Kinder konzertiert verbracht und genossen werden.

Mit nur 20 Schließungstagen im Jahr (Weihnachten und 2 Wochen im August) versuchen wir außerdem Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Pädagogisches Konzept

Grundlage des pädagogischen Konzepts ist der Bayerische Bildungs- und Erziehungspan (BEP) und das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG). Dabei sollen Erziehungs-, Bildungs-, Betreuungs- und Versorgungsauftrag in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, so dass eine ganzheitliche und umfassende Förderung des einzelnen Kindes in der Gruppe gewährleistet wird.

Das pädagogische Konzept der Child Care Company beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der frühkindlichen Entwicklung, basierend auf dem kleinstkindpädagogischen Modell von Beller, dem montessorischen Ansatz des Erziehers als Begleiter und dem des Kindes als „Baumeister seiner Selbst“, bereichert durch die Erfahrungen von Pikler.

Ein entwicklungszentriertes Kindbild geht von der Offenheit jeglicher Entwicklung aus, wobei jedem Kind ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Eigenaktivität zugestanden wird. Bei unserer Arbeit im Kindergarten stützen wir uns auf Friedrich Fröbels pädagogischen Grundsatz des Spiels als typische kindliche Lebensform.

Die wichtigsten Eckpunkte unseres pädagogischen Konzepts:

  • Achtung der Persönlichkeit des Kindes und seines individuellen Entwicklungstempos
  • Individualität und Stärken des Kindes als Ausgangsbasis für die Begleitung des Kindes
  • Emotionale Einbettung
  • Achtsame Zuwendung
  • Sprachliche Begleitung der Aktivitäten des Kindes
  • Genaue Beobachtung des Kindes und seines Entwicklungsstandes
  • Klare Regeln und Grenzen, die das soziale Zusammenleben ermöglichen
  • Erziehungspartnerschaft mit Eltern, beruhend auf intensivem Austausch, schafft Transparenz für alle Beteiligten, insbesondere bei der organisierten Vernetzung aller Dienstleistungen “aus einer Hand“

Die Kinder sollen sich geborgen fühlen, stets Partner für den Beziehungsaufbau und den Aufbau einer angemessenen Bindung zur Verfügung haben, Freunde finden, eine überschaubare und verlässliche Tagesstruktur und verlässliche soziale und emotionale Bedingungen vorfinden, ihre Zeit gestalten lernen, eigene Fähigkeiten erproben, Interessen entwickeln, Hilfe bei der Bewältigung von Problemen erfahren und einen festen Anlaufpunkt bei der Erweiterung ihres Lebensumfeldes auf dem Weg in die Selbständigkeit und auch als Vorbereitung auf den Kindergarten – und Schuleintritt haben.

Bilinguale Erziehung

Bilingual einfach mit Spaß –
Sprachen lernen nach dem Immersionsprinzip

Die Methode in der alltäglichen Umsetzung

Kinder lernen im Alltag eine zweite Sprache wie die eigene Muttersprache – spielerisch und ohne Druck nach dem Immersionsprinzip.

Unter Immersion versteht man das Eintauchen in ein „Sprachbad“. Immersion bedeutet nicht Sprachunterricht, sondern dass (sich) die Kinder die neue Sprache auf ihre eigene natürliche Weise selbst erschließen.
Der Schwerpunkt dieser Methode liegt dabei immer auf der Vermittlung von Inhalten durch Kommunikation. Der Schwerpunkt immersiven Unterrichts überfordert nicht, weil die Sprache nicht zum Thema gemacht wird und Grammatik und Vokabeln nicht im Vordergrund stehen. Mit Mimik, Gestik und Zeigen wird alles Gesagte unterstützt. Immersion ist die weltweit anerkannteste Methode, Sprachen zu vermitteln.

  • Morgenkreis
  • Rollenspiel
  • Fingerspiel und Lieder
  • Bilderbuchbetrachtung
  • Vorlesen
  • Alltagskommunikation
  • Eine Person = Eine Sprache
  • Möglichst natürlicher und früher Kontakt mit der englischen Sprache
  • Langfristige Förderung der kognitiven Entwicklung durch frühen Erwerb einer weiteren Sprache
  • Positiver Einfluss auch auf das Erlernen der Muttersprache
Das Immersionsprinzip – eine Chance für die Zukunft Ihres Kindes in einer globalisierten Welt!

Umsorgung

Pflege, Schlaf und Ernährung

Der pflegerische Bereich ist besonders wichtig für das körperliche und seelische Wohlbefinden des Krippenkindes. Er vermittelt dem kleinen Kind Geborgenheit und Vertrauen und hilft ihm, ein neues Zuhause in der Krippe zu finden. Aus diesem Grunde sind Körperpflege, Respektieren des Schlaf- und Ruhebedürfnisses und die Mahlzeiten von elementarer Bedeutung in der Kinderkrippe der Child Care Company.

Körperpflege

Damit das Kind ein natürliches Verhältnis zu seinem Körper und dessen Funktionen entwickeln kann, räumen wir der Körperpflege jeden Tag genügend Zeit ein. Die Wickelzeiten werden dem individuellen Rhythmus des Kleinkindes angepasst. Zudem ist bei uns auch das Bad mit dem Element Wasser ein Förderbereich.

 

Schlaf- und Ruhebedürfnis

Ausreichender Schlaf ist – wie die Befriedigung des natürlichen Bewegungsdranges – eine wichtige Voraussetzung für die gesunde Entwicklung des Kindes. Das Schlafbedürfnis ist aber individuell verschieden, wobei das Alter nur ein sehr allgemeiner Anhaltspunkt ist. Das Kind soll das Schlafen als etwas Schönes und Beruhigendes empfinden. Jedes Kind hat seinen Schlaf- oder Ruheplatz, den es mit persönlichen Gegenständen wie Schnuller, Teddybär oder Puppe gemütlich einrichten kann. Die ErzieherInnen unserer Kinderkrippe sorgen dafür, den Kindern einen altersgerechten Tagesrhythmus zu ermöglichen.

Gesunde Ernährung 

Wir beziehen unsere Produkte von regionalen Bio-Partnern und kochen frisch, schonend und umweltbewusst. Wir gehen respektvoll und achtsam mit unseren Lebensmitteln um. Wir bauen in unserer Bauernhof-Kita im Garten Gemüse, Salat und Obst an und verwenden diese. Wir sorgen bei den Mahlzeiten für eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Alle Kinder helfen mit, beim Anrichten und aufräumen, das stärkt das Gruppengefüge.

Ziele & Umsetzung

Unsere Fachkräfte unterstützen die Kinder dabei, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und umzusetzen, ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen, sich auszuprobieren, Eigeninitiative und Selbstständigkeit zu entwickeln, zu helfen und Hilfe anzunehmen.

Sie leben mit anderen in einer Gruppe und lernen, Rechte, Pflichten und Regeln anzuerkennen, Verantwortung zu übernehmen, mit Konflikten umzugehen, Entscheidungen herbeizuführen und zu achten. Sie können dabei Selbstsicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln.
Unser Team fördert die Neugier und Kreativität der Kinder, ihre Fähigkeit zum Bauen, Konstruieren und Experimentieren.

Im Kindergarten werden die Kinder so schrittweise auf den Schuleinritt vorbereitet. Die Kinder sollen lernen, sich in Raum und Zeit zu orientieren, Bewusstheit für den eigenen Körper, die Körperpflege, ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit zu entwickeln.

Philosophie

Unsere Leitgedanken 

  • Entwicklung emotionaler und sozialer Kompetenzen durch ein positives Selbstbild.
  • Entwicklung kognitiver Fähigkeiten durch Förderung des Erkundungsdrangs und der Eigeninitiative der Kinder – das Kind wird motiviert die Welt selbst zu erkunden.
  • Sprache und Sprechen – unser wichtigstes Kommunikationsmedium.
    Mathematisches und naturwissenschaftliches Grundverständnis durch das Wahrnehmen von Zeitverläufen, Raumdimensionen und Naturphänomenen.
  • Bewegung – einer der wichtigsten Bestandteile des kindlichen Lebens.
  • Wahrnehmungsschulung ist Ausbildung, Ausdifferenzierung und Entwicklung der Sinne.
  • Vorschulische Förderung – mit Zahlen, Farben, Formen, Buchstaben spielerisch vertraut werden.

 

 

 

  

 

 

Kind und Karriere ohne Kompromisse?

Wir können Sie unterstützen!

Als Mutter von drei Kindern sind mir die Herausforderungen, Ansprüche und Bedürfnisse  deren sich eine berufstätige Mutter gegenüber sieht sehr gute bekannt. Daher ist meine Vision sie so gut wie möglich zu unterstützen damit Sie auch in verantwortungsvollen Positionen Ihrem Kind die bestmögliche Betreuung geben können.

Trägerschaft der Bauernhof Kita

Das „Haus für Kinder“ – die Bauernhof Kita – ist eine private Einrichtung, die von der Geschäftsführerin der Child Care Company Centers GmbH, Helli Wunderlich-Heun, geführt wird und den rechtlichen Grundlagen des BayKiBiG (bayrischen Kinderbildungs- und –betreuungsgesetzes) unterliegt.